Keramaxx | Der Artikel Blog

Richtige Kochmesser als Geheimnis wahrer Kochkunst

Ob mit oder ohne Rezept, Hauptsache das Kochmesser ist dabei: Aus Lebensmitteln schmackhafte Gerichte und leckere Menüs zubereiten – das ist nur die eine Seite wahrer Kochkunst.

Heute kommt es dabei auch noch darauf an, gesunde Speisen zu kochen, sie optisch ansprechend zu servieren, die Zusammenstellung möglichst kreativ zu gestalten, hochwertige Zutaten zu verwenden und diese mit viel Respekt und dem richtigen Werkzeug fachgerecht zu verarbeiten.

Kochmesser

Die richtigen Kochmesser spielen dabei eine entscheidende Rolle, wenn reines Kochen zu echter Kochkunst werden soll.

Kochen schwebt heute vielleicht mehr denn je zwischen Handwerk und Kunst.Genau wie die Herstellung hochwertiger Messer, wie Edelschmieden à la Nesmuk eindrucksvoll beweisen.

Während das Kochen als Handwerk ein uralter Vorgang ist, den der Mensch seit zur Zubereitung von Naturfrüchten oder seit der Entdeckung des Feuers zum Garen von rohen Speisen nutzt, ist die Kunst des Kochens weitaus jünger.

Hier geht es darum, Speisen mit Fantasie zusammenzustellen, Nahrung zu veredeln und Genüsse (nicht nur) für Feinschmecker und Gourmets zu kreieren.

Natürlich ist man nicht nur dann ein richtiger Koch, wenn man reihenweise Auszeichnungen des Gault Millau oder Sterne des Guide Michelin erhält. Auch die Haute Cuisine muss es nicht unbedingt sein. Dennoch gehört zur wahren Kochkunst mehr, als mal eben das Mittag- oder Abendessen zuzubereiten.

Erfahrung  Kreativität, Improvisation und handwerkliches Geschick zählen gleichermaßen.

Um erstklassige Gerichte zu zaubern, bedarf es aber noch mehr: Zum einen erstklassige Zutaten und zum anderen ebenso erstklassige Werkzeuge: Wichtiger als der Kochlöffel, Quirl oder Herd ist dabei sicherlich das richtige Kochmesser.

 

Umgang mit dem Kochmesser ein wichtiger Part der hohen Kochkunst

Umgang Kochmesser KochkunstEs gehört zum grundlegenden Handwerkszeug eines jeden Kochs, der etwas auf sich hält und viele geben nur ungern ihre Messer aus der Hand.

Wer einmal seine Marke oder gar sein ganz persönliches Exemplar gefunden hat, wird womöglich ein ganzes (Koch-) Leben daran festhalten. Denn gerade geübte Sterneköche wissen, worauf es bei einem Kochmesser ankommt: Schärfe, Performance, aber auch Ergonomie sind entscheidend für müheloses Arbeiten.

Ein wichtiger Umstand in der professionellen Gastronomie.

In Sachen Messer und Schneiden bleibt auch weiterhin  das Stichwort Handwerk dem Kochberuf erhalten. Denn der richtige Umgang beim Teilen, Filetieren oder Tranchieren von Lebensmitteln aller Art will gelernt sein. Und so ist es oft der routiniert-sichere und rasend-schnelle Umgang eben mit dem Kochmesser, das immer wieder Staunen und  Begeisterung bei Zuschauern von Kochvorführungen und Ähnlichem auslöst.

Nicht nur für die Schnelligkeit und um geneigte Zuschauer zu beeindrucken ist das richtige Schneiden elementar: Sondern vor allem auch für die Qualität von Speisen. Und da ist man wieder bei Kochkunst angelangt: Vieles spielt hier mit – viele persönliche Eigenschaften, vieles, das man lernen kann. Aber mit Sicherheit auch ein richtig gutes und hochwertiges Kochmesser.

Das für sich persönlich perfekte zu finden wiederum, ist eine Kunst für sich.


Categorised as: Allgemein, kochen und küche, schneiden und schärfen


Comments are closed.