Keramaxx | Der Artikel Blog

1001 Möglichkeit zur Faltenbehandlung – Was hilft wirklich?

Warum wir auf der Suche nach der perfekten Faltenbehandlung sind? Weil wir alle möglichst lange jung, attraktiv und begehrenswert aussehen wollen, denn jugendliches Aussehen steht in unserer Leistungsgesellschaft für Vitalität, Selbstkontrolle und Erfolg!

1001 Möglichkeit zur Faltenbehandlung – Was hilft wirklich?

Für Frauen gilt dies immer noch stärker als für Männer, deren Falten im Gesicht oft als Charaktermerkmale bezeichnet werden. Anhand ihrer Falten lässt sich ab einem gewissen Alter erkennen, ob sie in ihrem Leben viel gelacht haben oder sich häufig über etwas geärgert oder über etwas nachgegrübelt haben. Deutlich wird das durch die Falten um die Augen und den Mund herum sowie natürlich anhand der Falten auf der Stirn.

Schauspieler wie George Clooney oder Bruce Willis gewinnen von Jahr zu Jahr an Coolness und Sexappeal dazu – trotz oder gerade wegen ihrer Falten. Und selbstverständlich gibt es auch unzählige Frauen, die in Würde altern und mit jedem Jahr und jeder feinen Linie noch attraktiver werden. Trotz Trend und Gegentrend ist das Thema Faltenbehandlung ein ganz zentrales, mit dem sich viele Menschen auf der ganzen Welt intensiv beschäftigen.

Die neuesten Erkenntnisse und erfolgreichsten Methoden der Faltenbehandlung stellen wir Ihnen in dem folgenden Text vor.

Seit wann werden Falten behandelt?

Vom sagenumwobenen Jungbrunnen bis hin zum Baden in Eselsmilch, das die Haut der ägyptischen Königin Kleopatra angeblich so zart wie Seide gemacht haben soll – glatte, geschmeidige Haut und jugendliches Aussehen lagen schon immer im Trend. Und für ein verfeinertes, ebenmäßiges Hautbild, das für Schönheit und Eleganz stand, haben Frauen schon immer natürliche Pasten aus verschiedenen Kräutern und weiteren Erzeugnissen aus der Natur zusammengerührt und diese auf das Gesicht und den Körper aufgetragen.

In Asien war weiße glatte Haut so populär, dass sich die Geishas mit Oshiroi, einer Art weißes Cremepuder, schminkten. Im Industriezeitalter Mitte des 18. Jahrhunderts galt blasse haut ebenfalls als Zeichen von Aristokratie und Noblesse. Frauen und Männer die gebräunt waren outeten sich als Arbeiterschicht, die sich auf den Feldern für ihre feudalen Herren krumm und buckelig arbeiteten. Um sich vor der Sonne zu schützen gab es damals natürlich noch keine Sonnencremes. UV-Schutz war den Menschen bis ca. 1935 gänzlich unbekannt.

Heute wissen wir, dass die Sonne unsere Haut auf Dauer schädigen kann und das Eincremen sehr wichtig ist.

Nicht nur um Hautkrebs vorzubeugen, sondern zur Faltenvorbeugung und Faltenbehandlung.

Faltenprävention, natürliche Faltenbehandlung und plastische Chirurgie

Die direkte Sonne zu meiden ist wohl eine der besten Methoden, um Falten vorzubeugen. Denn UV-Strahlung lässt unsere Haut vorzeitig altern. Hinzu kommen Stress, eine ungesunde Lebensweise, wie das Rauchen von Zigaretten und der Genuss von Alkohol, wenig Bewegung und Umwelteinflüsse, wie Feinstaub und Smok. Und zu guter letzt spielt natürlich auch unsere Mimik eine große Rolle bei der Bildung von Falten.

Faltenprävention, natürliche Faltenbehandlung und plastische Chirurgie

Bildquelle: www.mkg-moers.de

Lachen wir viel, dann bekommen wir Lachfältchen.

Ärgern wir uns oft, dann bekommen wir eine runzelige Stirn und die Zornesfalte zwischen den Augenbrauen prägt sich stark aus. Lachfalten und Grübchen empfinden wir aber als sympathisch und nur sehr wenige Menschen lassen sich diese durch eine Faltenbehandlung entfernen.

Botox (Botolinumtoxin) Spritzen, die in die Stirn injiziert werden, gehören dagegen schon beinahe zum guten Ton. Schnell mal eben in der Mittagspause zum Facharzt für Chirurgie oder einfach zum Haut- oder HNO-Arzt – mittlerweile bieten sehr viele Ärzte mit unterschiedlicher Promotion Faltenbehandlungen mit Botox oder Hyaluron an – und die Falten sind für ein paar Monate verschwunden.

Lachfältchen entfernenHyaluronsäure gehört, ebenso wie Eigenfett (nicht zu vergleichen mit einer richtigen Fettabsaugung), zu den sogenannten Fillern, die mit einer Nadel unter die Haut gespritzt werden, um die Haut im wahrsten Sinne des Wortes aufzufüllen und Falten zu verringern. Diese minimalen Eingriffe erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, da sie natürlich wirken und weder Schmerzen noch Narben verursachen.

Eine andere Behandlung, die durchaus etwas schmerzhaft sein kann ist das etwas gruselig klingende „Vampire Lifting“. Bei dieser Faltenbehandlung wird der Patientin oder dem Patienten Blut entnommen, zentrifugiert und dann wird das daraus gewonnene Plasma (Plasma Rich in Growth Factors) mittels hunderter kleiner Nadelstiche im Gesicht der Patienten wieder injiziert.

Frauen, wie Kim Kardashian West, berichten, dass sie durch diese Faltenbehandlung mindestens zehn Jahre jünger aussehen. Für eine dauerhafte Hautverjüngung gibt es natürlich noch die plastische Chirurgie zur Faltenbehandlung. Bei einem oberen oder unteren Facelift wird überschüssige Haut einfach weggeschnitten.

Das Gesicht ist dauerhaft straff. So ein Eingriff ist aber mit mehr Kosten verbunden und kann nicht mal eben in der Mittagspause durchgeführt werden.

Erfahren Sie mehr darüber: http://www.netfokus.de/dank-facelifting-das-leben-wieder-geniessen/

Welche Faltenbehandlung macht wann Sinn?

Welche Faltenbehandlung macht wann SinnIm Sommer und im Sommerurlaub, sprich bei starker Sonnenstrahlung sollten sich alle Menschen, ob jung oder alt, Mann oder Frau, mit Sonnenschutzmitteln eincremen.

Viele Stars wie Eva Longoria, Angelina Jolie oder Victoria Beckham cremen ihr Gesicht und Dekolleté täglich und wetterunabhängig mit Pflegeprodukten, die einen UV-Schutz beinhalten, ein.

Alters- und Geschlechtsübergreifend ist das eine probate Methode um Falten (und Hautkrankheiten) zu verhindern. Auch der Genuss von Nikotin und Alkohol sollte vermieden werden, um Falten vorzubeugen.

Mehr erfahren: https://www.gesundheit.de/krankheiten/haut-und-haare/haut-als-organ/falten.

Altersbedingte Falten lassen sich sehr gut mit den oben beschriebenen Methoden verringern. Botox und Hyaluron sind Mittel, die längst im Mainstream angekommen sind und die sich sehr gut als Faltenbehandlung eignen. Je nach Typ beginnt man diese Behandlungen ca. ab dem 40. Lebensjahr. Da diese Art der Faltenbehandlung mittlerweile so populär ist, beginnen viele Frauen auch schon in jüngeren Jahren mit der Faltenunterspritzung in die Stirnfalten oder die Zornesfalte. Bei Männern ist diese Art der Faltenbehandlung noch nicht so beliebt. Sie können besser zu ihren Falten stehen. Doch die Kosmetikindustrie hat die Männer schon länger als potentielle Zielgruppe auf dem Schirm und wir werden sehen, wohin sich der Trend entwickeln wird.

Letztendlich bleibt es jedem selbst überlassen, eine Faltenbehandlung durch eine Faltenunterspritzung vorzunehmen oder eben auch nicht.

Einen Termin für eine Behandlung mit Botulinumtoxin (Botox) oder mit Hyaluronsäure bekommen Sie in der Regel schnell, einfach und in Ihrer Nähe.

Beide Stoffe (Botox und Hyaluronsäure) werden übrigens vom Körper nach einigen Monaten abgebaut.

Die Behandlungen sind in der Regel komplikationsfrei.


Categorised as: Allgemein, Schönheit & Chirurgie


Comments are closed.